Peinlicher RTL-Bericht über Gamescom empört die Spieler-Community

0 Kommentare

Videospiele wurden in den letzten Jahren immer häufiger Bestandteil langwieriger Diskussionen (Verbote von Gewaltspielen „Killerspiele“). Dies verärgert immer mehr Spiele-Begeisterte, da Politik und Medien Videospiele generell in ein schlechtes Licht rücken. Durch einen RTL-Bericht vom 19.08.2011 in der Sendung RTL Explosiv über die Gamescom 2011, wurde aber für die Spieler-Gemeinde die Spitze des Eisbergs erreicht.

In dem folgenden Bericht werden Spieler pauschal als ungepflegte Außenseiter und Sonderlinge dargestellt. Er ist außerdem ein Paradebeispiel für unsachliche Berichterstattung in den Medien.

Wie aufgeheizt die Stimmung mittlerweile ist, verrät uns ein Blick auf die rund 16.000 Kommentare und 31.000 negativen Bewertungen (Stand 24.08.2011 23:55 Uhr). Die in dem Bericht interviewte Hostess dürfte wohl auf der gamescom im nächsten Jahr nicht mehr zu sehen sein.

Facebook Kommentare:

Kommentar schreiben

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

© 2017 Lightdisc.de - Impressum | Kontakt