Hands On – Forza Motorsport 4 Limited Collector’s Edition Unboxing

0 Kommentare

Seit gestern steht Microsofts neuer Teil von Forza in den Läden. Neben der normalen Version gibt es auch noch die Limited Collector’s Edition. Diese habe ich mir mal etwas näher angeschaut:

Zum einen fällt die größere Verpackung auf, die sich vom Design nicht von der normalen Version unterscheidet. In der Papier-Hülle befindet sich ein schwarzes Booklet und das eigentliche Spiel in einem Steelbook. Das schwarze Booklet fühlt sich sehr geschmeidig an und enhtält die „Cars of Forza Mortorsport 4“, also Bilder und interessante Beschreibungen der Autos aus Forza 4, und ist „presented by TopGear“. Das Buch wurde nicht übersetzt und ist daher komplett in Englisch.

Im Steelbook befindet sich eine Kurzanleitung zum Spiel (wie üblich). Auf der rechten Seite, wie schon bei Forza 3, das eigentliche Spiel auf 2 CDs (Installations- und Spiele-Disc). Außerdem liegt dem Steelbook eine Karte mit drei einzulösendes Codes bei. Diese ermöglichen die Forza Motorsport VIP-Mitgliedschaft und -Autopaket, sowie ein Bonusstrecken-Paket, ein Start-Bonusauto-Paket, Amerikanisches Muscle-Car-Paket und BMW Design Challenge-Lackierungen. Mehr Infos über die Pakete gibt es dann im kommenden Test.

Die Limited Collector’s Edition kostet ca. 10€ mehr als die normale Version und Preis/Leistung sind daher gerechtfertigt. Da es sich um eine Limited-Edition handelt, dürfte die Verfügbarkeit bald schrumpfen und somit der Preis steigen. Ob das Spiel wirklich das „Beste Rennspiel“ (Game Informer, IGN.com) ist, wird sich in meinem Test zeigen.

Facebook Kommentare:

Kommentar schreiben

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

© 2017 Lightdisc.de - Impressum | Kontakt