Battlefield 3 im Test

0 Kommentare

Battlefield 3

Publisher: EA Games Release (D): 27.10.2011
Sprache: Deutsch Preis: ca. 55 Euro
USK: 18 Jahre

Singleplayer:
Der Einzelspieler beeindruckt mit gut inszenierten Zwischensequenzen und tollen Lichteffekten. Durch die mit Sound geschaffene Atmosphäre entsteht in durchweg abwechslungsreichen Levels ein Mitten-drinn-Gefühl, dessen Niveau im gesamtem Spielverlauf nicht fällt. Die Spielzeit fällt mit ca. sechs Stunden etwas mager aus. Hinzu kommt noch die Story, die sich bestenfalls als unteres Mittelmaß einordnen lässt. Die Stärken von Battlefield 3 liegen hier ganz klar im Mehrspieler-Modus – das war aber schon immer so.

Multiplayer:
Voreingenommen von der Multiplayer-Beta habe ich mir also den Online-Modus angesehen. Dieser überzeugt mit einer schnellen Server-Suche. Man wählt einfach den Modus oder die Map aus, den man gern spielen möchte und schon beginnt die Suche. Nach wenigen Sekunden landet man auch schon mitten im Schlachtfeld. Die Karten sind, wie in Battlefield üblich, sehr groß ausgefallen und so kann es schon einmal vorkommen, dass man erst mal keine Gegner zu Gesicht bekommt. Letzteres ist manchmal sehr frustrierend. Die Bugs aus der Beta wurden größtenteils entfernt, allerdings sind noch lange nicht alle behoben. Es ist teilweise nicht möglich mit seinen Freunden in einem Squad einem Spiel beizutreten. Am Release-Tag klappte der Server-Beitritt überhaupt nicht, da die EA-Server wegen des großen Ansturms überlastet waren. Die Schusswechsel mit Panzern und Feinden sind dann aber oft sehr spaßig. Neue Abzeichen und freigeschaltete Gegenstände (z.B. Waffen-Upgrades) und das Level-System sind ähnlich wie in Call of Duty sehr motivierend.

Grafik 09 / 10

Sound 09 / 10

Atmosphäre 10 / 10

Umfang 07 / 10

Handlung / Story 05 / 10

Pro / Contra:

Pro + Contra –
– Tolle Lichteffekte und Animationen
– Interessante Schauplätze
– Abwechslungsreiche Missionen
– Squad-System für Schnelleinstieg
– Druckvoller Sound
– Man fühlt sich mitten drinn
– Schnelle Server-Suche
– Gute Inszenierung
– Teilweise lange Laufwege (MP)
– Nervige Server-Laggs
– Nur vier Spieler pro Squad
– Nur sechs Stunden Spielzeit
– Mittelmäßige Story
– Online-Pass für Multiplayer

Fazit:

Story, spaßige Multiplayer-Action und tolle Maps, sowie verbesserte Steuerung ergeben zusammen das neue Battlefield 3 – allerdings mit Schwächen im Spielsystem. Dennoch Kaufempfehlung!

Media:

Facebook Kommentare:

Kommentar schreiben

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

© 2017 Lightdisc.de - Impressum | Kontakt