Office Outlook Kalender und Kontakte mit Google-Account synchronisieren

0 Kommentare

Wer ein Android Smartphone besitzt, wird das Problem kennen. Es lassen sich Daten von Outlook durch Tools der Smartphone-Hersteller synchronisieren, aber es ist doch schöner, wenn man nicht immer eine USB-Verbindung braucht. An dieser Stelle kommt das Google-Konto ins Spiel, welches sowieso Voraussetzung für die Benutzung eines Android Phones ist. Mit zwei Tools, die lokal auf dem Rechner installiert werden, lassen sich Kalender und Kontakte (mit Kontaktbilder) in das Google-Konto synchronisieren. Das Smartphone holt die Daten dann nur noch in einem bestimmten Intervall ab und aktualisiert ggf. den Speicher auf dem Handy. Im Folgenden werde ich die zwei Programme, die dazu nötig sind, kurz vorstellen.

Google Calendar Sync

Aktuell in der Version 0.9.3.6 veröffentlichtes Tool von Google, dass auf die Datendatei von Outlook zugreift. Unterstützt werden alle Microsoft Outlook-Versionen ab 2003. Auch bei den Betriebssystemenen ist das Tool ab Microsoft Windows XP lauffähig.

Nach der Installation findet man ein Fenster vor, in dem wir die E-Mail-Adresse von Google-Konto und das zugehörige Passwort eintragen. Anschließend muss noch die Synchronisierungsrichtung ausgewählt werden. Entweder in beide Richtungen oder jeweils in eine Richtung. Im letzten Feld muss man noch den Intervall in Minuten eintragen. Ich habe jetzt in meinem Fall 60 Minuten gewählt. Mehr ist hier nicht zu machen und man kann mit Save bestätigen. Nun sollte die Synchronisierung schon starten.

GO Contact Sync Mod

Um die Kontakte auch abzugleichen, brauchen wir das Tool Go Contact Sync Mod. Hier muss man im Hauptfenster wieder die Daten von Google-Konto angeben und einen Namen für das Profil anlegen. Diesen kann man beliebig wählen. Nun hat man wieder die Wahl in welche Richtung man abgleichen möchte. Vorteil: Hier kann man angeben, was passieren soll, wenn es doppelte Einträge gibt, z.B. „Merge Outlook Wins“. In diesem Fall würde im Falle eines Konflikts, die Information aus Outlook übertragen werden.

Damit der Vorgang automatisch läuft, kann man die Haken bei „Run program at startup“ und „Auto Sync“ setzen. Außerdem ist hier wieder das Intervall in Minuten einzutragen. Mit einem Klick auf Sync und anschließend Hide läuft auch hier die Synchronisation durch. Wenn keine Fehler auftreten, hat alles geklappt!

Und jetzt?
Nun, die Synchronisierung läuft jetzt. Allerdings hat Outlook etwas gegen Zugriff durch Drittanbieter-Software auf seine Datendateien. Dazu gehen wir in Outlook in die Optionen (Outlook 2010: Datei -> Optionen) und unter dem Punkt Sicherheitscenter auf Einstellungen für das Sicherheitscenter. Im dortigen Dialog unter Programmgesteuerter Zugriff die Einstellung auf „Bei verdächtigen Aktivitäten nie Warnhinweis anzeigen“ setzen.

Download:
Google Calendar Sync
Go Contact Sync Mod

Facebook Kommentare:

Kommentar schreiben

Sicherheitsfrage: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

© 2017 Lightdisc.de - Impressum | Kontakt